Plötzlich und unerwartet ist heute Arletta über die Regenbogenbrücke gegangen. Um so traurige ist das, das Arletta hat schon eine liebe Pflegestelle gefunden und sollte bald nach Deutschland kommen und eine Chance auf neues Leben zu bekommen.

Still, seid leise,
es ist ein Engel auf der Reise.Arletta RIP
Er wollte nur kurz bei Euch sein,
Warum er ging, weiß Gott allein,
vergesst ihn nicht, er war so klein.


Unsere süßen kleinen Welpchen haben seine erste Impfung bekommen. Die habe sich super entwickelt. Wenn man bedenkt, das die als ganz kleine Würmchen im Alter von 5 Wochen, mit tausenden Flöhen, voll mit Würmen und total abgemagert bei uns gelandet sind und sehr schwach waren, das ist schon doch ein kleines Wunder, wie toll die sich entwickelt haben. Jetzt suchen wir Paten/patinen für die süßen, die den kleinen schöne Namen geben möchten und/ oder mit eine kleine Spende uns bei den Kosten für die Impfungen, Chipen, EU Pass unterstützen möchten. Auch liebevolle Familien, oder Pflegefamilien würden gesucht, so, das wir die süßen Ende November nach Deutschland bringen können.
Die helle, ist unseres, süßen Mädchen, der schwarze und der schwarz braune - sind Bubchen. Die würden ziemlich klein in der Zukunft - max ca 40 cm. Bei Interesse - bitte bei mir - Doris Konarski - E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder Tel. 033601/3161 melden.


Heute um 8:30, hier in unserem Tierpflegenest Pusia in Reitwein. Nichts mit längeren ausschlafen am Sonntag. Wie Ihr sieht, in meinem Arbeitszimmer wird schon fleissig gearbeitet ( na ja mehr oder weniger), Hunde wach ( wenigstens ein Teil davon ) und die müssen auch was schaffen um sich seinen vollen Napf zu verdienen.
Kacperek hat sogar meinen Sessel beschlagnahmt und tut so, als ob er mit chillen sehr beschäftig würde. Der blinder Oneeyek braucht auch seine Streicheleinheiten und aus der Wand beobachtet alles mit scharfen Augen, der schöne Leopard - Miki.
Und draussen unsere Blumen blühen noch prächtig, aber der Herbst ist schon in Anmarsch und färbt die Blätter rot. Schön ist hier in Reitwein zu leben lächelnd.

 


 

Der süßer Morris ist heute zur seine richtige Familie umhezogen. Danke liebe Bibi Kuhlmann und Katrin Kuhlmann, das Ihr Euch so toll um ihm gekümmert haben und ihm so eine liebevolle Familie gefunden habe. Machs gut lieber Fratz, benehmt Dich anständing und alles Gute.lächelnd

moris1